Mikronährstoffe bei Störungen der Schilddrüsenfunktion

Besonders die Spurenelemente Selen und Jod sowie die Aminosäure L-Tyrosin sind essenziell für die Schilddrüse, da sie für die Synthese der Schilddrüsenhormone benötigt werden. Aber auch andere Mikronährstoffe wie Vitamin D sind an der Regulierung der Schilddrüse beteiligt. Liegt eine Beeinträchtigung der Schilddrüse vor, kann das weitreichende Folgen für den Betroffenen haben. Denn die Schilddrüsenhormone sind im menschlichen Körper für vielseitige physiologische Prozesse verantwortlich und beeinflussen verschiedenste Vorgänge im Stoffwechsel. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist daher die beste Basis, um das endokrine Organ optimal mit Mikronährstoffen zu versorgen.

Verfügbare Termine

Dieses Webinar liefert wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert einen Leitfaden für die Mikronährstoffberatung bei Störungen der Schilddrüsenfunktion. Sie erfahren mehr über die wesentlichen Mikronährstoffe für die Schilddrüse und wie diese zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen können.

Seminarschwerpunkte

  • Funktion der Schilddrüse und ihrer Hormone
  • Hashimoto-Thyreoiditis: Ursachen, Kennzeichen und Diagnose
  • Mikronährstoffe zur Unterstützung der Schilddrüsenfunktion
  • Im Fokus: Selen und die Schilddrüse

Profitieren Sie von den USPs dieses Kursangebotes.

Holen Sie sich Ihren kostenlosen PRO Account
  • Mikronährstoffe unter der Lupe: Erkennen Sie die Verbindung zur Schilddrüse

  • Praxisorientierte Wissensvermittlung mittels wissenschaftlich fundierter Studien

  • Umfangreicher Leitfaden für die Mikronährstoffberatung